Heute steht die Tour nach Brooklyn auf dem Programm! Bin sehr gespannt auf den Stadtteil und was dieser zu bieten hat!

Leider spielt das Wetter nicht so ganz mit: Regen, Regen… aber es wird sicherlich besser! Wir glauben dran, Google Wetter sagt auch etwas anderes an!

Erstmal über die Brooklyn Bridge rüber und dann klart es sicherlich auf! Ein paar Bilder können nicht schaden! 😀 Die Brasilianerin musste als Fotografin herhalten und Fotos machen! Lukas war schon weiter vorne mit der Gruppe und ich habe noch ein paar Fotos gemacht 😛

Das Wetter wurde langsam besser und es hat aufgehört zu regnen. Das war natürlich entspannt und man konnte mehr Bilder machen und hatte auch einen besseren Blick von der Brücke aus.

Stück für Stück hat man auch ein paar Leute aus der Gruppe kennen gelernt, es waren zum Beispiel auch sehr viele Deutsche dabei. Einerseits zwei aus dem Ruhrpott und zwei verrückte Hamburgerinnen, mit den vier wir uns gleich gut verstanden haben.

Die Tour ging durch Brooklyn und der Tourguide zeigte uns wirklich tolle Ecken vom Stadtteil. Man hat außerdem einen hervorragenden Ausblick, aber sehr selbst!

Nachdem die Tour am DUMBO (Down Under the Manhattan Bridge Overpass) geendet hat, sind wir mit der kleinen Gruppe (zwei Hamburger, zwei aus dem Ruhrpott und der Brasilianerin) auf zum Burgerladen gegangen. Wir hatten nämlich richtig Hunger! Shake Shack soll einen richtig guten Burger haben. Mal sehen ob dieser uns diesmal überzeugt. Gleich einen doppelten Burger mit Milchshake? Ja! Es hat wirklich richtig gut geschmeckt, sieht man wohl auch auf den Bildern: zufriedene Gesichter! 😀 Danach noch ein paar Fotos gemacht! Das Wetter hat sich deutlich gebessert!

Danach kam noch die Idee gemeinsam auf die Governors Island zu fahren, da die Fähre nur 2 $ kostet und das Wetter herrlich ist. Klar! Von dort hat man einen tollen Blick auf Manhattan und vor allem ist es dort schön ruhig. Wir haben einfach mal ein bisschen entspannt ! Es waren außerdem sehr viele unterschiedliche Künstler auf der Insel, da irgendein Festival stattgefunden hat.

Im Anschluss sind wir mit den zwei Hamburgerinnen und den beiden Mädels aus dem Ruhrpott noch Richtung Times Square gefahren und haben uns in eine Bar gesetzt, die der Reiseführer vorgeschlagen hat. In dieser gab es das Bier zu 3$ und kostenlose Hotdogs! 😀 Da wir alle Hunger und Durst hatten, passte das wirklich gut! Zusätzlich konnte man sich noch Songs wünschen. Wir haben uns 99 Luftballons von Nena gewünscht und lautstark mitgesungen. Ein genialer Abend!